2011|2012

2011|2012 2019-05-08T18:43:27+02:00

1. Schlaun-Wettbewerb 2011|2012:

Barrieren überwinden – Stadtteile verbinden

Der 1. Schlaun-Wettbewerb für Stadtplaner, Architekten und Ingenieure der Fachrichtungen Bauingenieurwesen und TGA thematisierte die Entwicklung einer städtebaulichen Konzeption östlich und westlich der Bahntrasse in der Ahlener Innenstadt. Die stadträumliche Zäsur durch den Bahndamm sollte visionär überwunden und der Genius loci für diesen Ort gefunden werden. Es ging um die Wiederbelebung von Räumen, die ihre Bedeutung mit dem Niedergang der industriellen Produktion verloren haben.


Das Preisgericht hat folgende Preise vergeben:

Städtebau

1. Preis: Frithjof Look, hcu Hamburg, Betreuer:  Renee Tribble und Amelie Post
2. Preis: Han Yeol Baek und Yongrae Cho, UNI Stuttgart
3. Preis: Sophie Mélix Christine Daub und Isabel Allert, UNI Karlsruhe (KIT), Betreuer: Prof. Alex Wall und O. Lambrecht.

Architektur

1. Preis: Tom Kohr, BTU Cottbus, Betreuer: Prof. Jens Casper und Mathias Peppler
2. Preis: Christian Eickelberg aus Dortmund
3. Preis: Dorith Landwehr, FH Aachen, Betreuer: Prof. Thomas Scheidler, Prof. Anne Klasen-Habeney

Bauingenieurwesen

1. Preis: Robert Zobel, TU Dresden, Betreuer: Robert Ritter und Gregor Schacht

Einen herzlichen Glückwunsch den Preisträgern und ihren Betreuern.


Die Wettbewerbsergebnisse


Kooperationspartner

Förderer